Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Immer wieder, wird in der öffentlichen Presse berichtet, daß ein 7 Sterne-Hotel in Almuñécar gebaut werden soll! 

Schön wäre es, doch die Redaktion vom PortalAlmunecar.com ist hier eher skeptisch, denn zu oft, wurden Bauprojekte in den letzten Jahren genehmigt, die dann im nachhinein, von "höheren Stellen", auf ein "Eis gelegt" wurden! Gelitten haben nur die "Kleinen"!

Der Name des Hotels soll lauten "Bahia-Fenicia"

Wir erinnern uns, daß eine Firma "Bahia-Fenicia" in der Vergangenheit hier ein großes Bauprojekt eröffnet hat, daß leider seit 2007 gestoppt wurde! Die Webeite von Bahia-Fenicia.com zeigt seit einiger Zeit nur die Information: "BAHIA FENICIA’s web site is under construction" - aber diverse Immobilien-Büros haben diese Werbung noch nicht gelöscht, wie z.B. Wasserblick.de ! Geplant und begonnen wurde mit dem Bau von über 100 Apprtaments mit einem Verkaufswert von je 525.000 Euro (siehe Link Wasserblick.de)

Diesmal soll es anders sein - oder nur wieder eine politische Geschichte? Wir stehen ja wieder vor Neuwahlen!

Mehrfach haben sich die "hohen Herren" getroffen und im September 2010 wurde das Projekt, daß 600 Arbeitsplätze schaffen soll, in Anwesenheit vom dänischen Botschafter Lars Thuesen und Bürgermeister Juan Carlos Benavides und daß Investition von über 230 Millionen Euros beinhalten soll, der Öffentlichkeit vorgestellt! Das Hotel soll von einer Hotel-Gruppe Banyan Tree Hotels & Resorts (bitte nicht verwechseln mit Bahrain, wie man schon (von Personen auf der Straße) verlauten hörte, betrieben werden.

Die Banyan Tree Holding Limited Group ist eine lt. ihrer eigenen Webseite, eine in Thailand gegründete Firma mit interessanten 26 Resorts und Hotels in 23 Ländern. Leider können wir nicht, wie schon örtlich von Privat-Personen ebenfalls gehört, via Google feststellen, daß diese Gruppe bereits ein 7 Sterne Hotel betreibt,  aber es könnte natürlich angehen! Auf jeden Fall bringt eine Google Abfrage "Banyan Tree Hotels 7 Star" nur 5 sternige Hotels hervor  und natürlich Verweise auf das Vorhaben in Almuñécar!

Wir wünschen uns für Almuñécar, möge dieses Projekt auch wirklich gebaut werden! - Doch wollen wir uns vorher bewußt machen:

Parkgarage Paseo Puerta del Mar: vorausgesagte Bauzeit 9 Monate - es wurden 3,5 Jahre - diverse Baustops! - es hat Existenzen zerstört!

Bahia-Fenicia: Bauprojekt begonnen ca. 2005 - gestoppt in 2007 - Fortsetzung nicht erkennbar!

Parkgarage San Christobal: begonnen Okt. 2007 - fertiggestellt im Oktober 2010 - angesagte Bauphase 1 Jahr - Dauer waren 3 Jahre und viele ansässige Unternehmen haben gelitten!

Parkgarage Velilla: begonnen Okt. 2007 - fertiggestellt im Oktober 2010 - angesagte Bauphase 1 Jahr - Dauer waren 3 Jahre und viele ansässige Unternehmen haben gelitten!

Stierkampfarena - mit integrierten Freizeit und Gewerbeanlagen - angeblich sollte diese vor 4 Jahren schon gebaut werden - wo ist sie denn ? - angeblich alles geplant und genehmigt!

der große neue Hafen - geplant in der stadtnahen Chirimoya-Plantage - wo ist er denn ? - war der nicht auch schon genehmigt?

diverse Golf-Plätze - auch schon seit über 5 Jahren - wo sind sie denn? - da fehlten wohl die Genehmigungen noch! 

  

Wir alle lieben unsere Stadt - aber möge diese auch für uns Bewohner und Urlauber noch interessant bleiben!

Dazu gehören natürlich kostenpflichtige Parklätze und zwar dort, wo jedermann hin will und parken muß, sicherlich aber bitte nicht dort, wo man nur von "abzocken" spricht, so an den Stränden von Playa Cotobro bis Playa Galera! Einzusehen sind die Monate Juli bis August! Wenn man aber, wie im letzten Jahr Anfang Mai bis Anfang November kassiert, vertreibt dies nur den Tourismus, den letzten den man gerade noch hat!

Aber dort, wo Parkregelungen notwendig sind, werden diese nicht geschaffen, wie zum Beispiel um die einzige Post, da sind die Parklätze immer kostenlos, aber von Dauerparkern belegt und alle, die Post abholen wollen, müssen lange suchen, sich ins Halteverbot stellen oder 1 km weiter weg parken - hier gehören einige ausgewiesene Parklätze hin, mit Haltezeiten von bis zu 10 Minuten, kostenlos! 

Tolle Ideen, aber wer hat da die Farbe geliefert?

Radwege, prima Idee - schön angemalt und Begrenzungen eingezeichnet - nur am Paseo de Velilla, der gerade im Oktober 2010 in Betrieb genommen wurde, blätterte bereits schon im Dezember die Farbe auf den Radwegen ab! Wer hat da eigentlich die Farbe bestellt und wer hat diese geliefert? Ist da eigentlich Garantie drauf? ... oder wird das aus der Stadtkasse auf Kosten der Bürger bezahlt?  .... und wann?

Jeder, der demnächst zur Wahl geht, sollte sich daher Gedanken machen, wie sich unsere Stadt verändert hat, was uns für Probleme in der Vergangenheit entstanden sind und was man wirklich von allen versprochenen Projekten, umgesetzt hat! Jeder einzelne wird das besonders im Herbst 2010 gespürt haben und wird es auch noch weiterhin Anfang 2011 feststellen!

Wir können uns nur wünschen, daß in Almuñécar ein großes Bauvorhaben auch wirklich fertig gestellt wird, irgendwo stand was in der örtlichen Presse von 600 Arbeitsplätzen, aber können Sie wirklich sicher sein, daß man nicht nur Ihre Stimme will? ... und danach kommt es anders und eine andere Behörde legt womöglich wieder alles still  ???