Drucken
Zugriffe: 6964

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Überschwemmungen am 21.09.2007 verursachte hohe Schäden

Die Regen-Hose in Almunecar verursachte unermessliche Schäden. So wurden Zahlen revidiert, was die Regenmenge anbetrifft. Gemessen wurden tatsächlich 180 Liter pro Quadratmeter, geschätzt wurden zu erst nur 30 Liter.

Wie durch ein Wunder hat es nur einen Toten gegeben, dem Stefan Borchert, deutscher Staatsbürger, der bereits mehrere Jahre mit seiner Familie hier gelebt hat.

Der materielle Schaden ist aber extrem hoch. So schätzen manche spanischen  Bürger, daß an die 1000 Fahrzeuge schrottreif sind. Alleine durch zerstörte Plantagen ist ein weiterer Schaden von ungefähr 11 Millionen Euro entstanden.

Die Stadt Almunecar hält ein Bürgerbüro mit verlängerten Öffnungszeiten offen, und bietet sowohl Hilfe durch finanzielle und auch materielle Mittel. Die Aufräumarbeiten im Stadtgebiet sind weiterhin im vollen Umfang im Gange, doch werden diese vermutlich noch etliche Tage andauern.